Energiewende

Die Energiewende ist die Deutschlands Übergang zu einer atomfreien, kohlenstoffarmen Wirtschaft. Ziel ist die Bekämpfung der Treibhausgasemissionen bei gleichzeitiger Gewährleistung von Energiesicherheit und wirtschaftlichem Wohlstand, was keine leichte Aufgabe ist. Die bevölkerungsreichste und größte Wirtschaft Europas will bis Mitte des Jahrhunderts nahezu klimaneutral werden.

 

Bisher lag der Schwerpunkt auf der Stromerzeugung, wobei enorme finanzielle Unterstützung für die Entwicklung erneuerbarer Energiequellen wie Sonne und Wind bereitgestellt wurde. Dies hat vielen Unternehmen und auch Privatpersonen ermöglicht, jene neuen Produktionsmöglichkeiten zu nutzen, was die bereits etablierten Big Player im Energiesektor vor Herausforderungen stellt.

 

Der Übergang der Automobilindustrie zu Elektrofahrzeugen, der neben dem Ziel der Elektrifizierung des Heizungsmarktes mit nachwachsenden Rohstoffen an Dynamik gewinnt, bringt viele Chancen und Herausforderungen mit sich. Diese Übergänge in eine elektrische Zukunft werden eine Menge neuer Kapazitäten erfordern, und der Ausstieg aus der Kernenergie zusammen mit dem geplanten Ausstieg aus der Kohleverstromung wird den deutschen Energiemarkt erheblich belasten. Unten sehen Sie zwei Grafiken, die den aktuellen Stand der deutschen Stromerzeugung und den gesamten Primärenergieverbrauch beschreiben.

 

Zuallererst wird dieser Übergang eine andere Art von Stromnetz erfordern. Neben digitalen Lösungen, die diese dezentral schwankende Versorgung mit erneuerbaren Energien steuern, hat der Ausbau neuer Kapazitäten höchste Priorität.

 

Diese neue zukünftige Energiewende ist absehbar, zudem muss immer weniger und effizienter mit allen Energiequellen umgegangen werden. Point-of-Use-Lösungen wie die BHKW-Technologie, bei denen ein Eigenverbrauch möglich ist, der dem Stromnetz Kapazität entzieht, werden ebenfalls eine wichtige Rolle bei der Entwicklung dieser neuen Energiezukunft spielen.

 

Die Zukunft der BHKW-Lösungen wird jedoch davon abhängen, wie viel Eigenverbrauch anstelle der Einspeisung des Stromnetzes möglich ist und wie viele Abgaben und Steuern Betreiber vermeiden könnten. Hier kommt Rotonova mit seinen DHKW-Lösungen ins Spiel.

©2019 by Rotonova. Proudly created with Wix.com