Erdgas

Während Erdgas nicht so sauber ist wie erneuerbare Energiequellen wie Wind und Solarenergie, ist es der umweltfreundlichste fossile Brennstoff. Es gibt auch nachhaltiges Erdgas, das aus bestehenden Abfallströmen und einer Vielzahl nachhaltiger Biomassequellen gewonnen wird, darunter tierische Abfälle, Deponien, Ernterückstände und Lebensmittelabfälle. Einmal verarbeitet, ist es austauschbar mit traditionellem Erdgas in Pipeline-Qualität. Es ist klimaneutral, äußerst vielseitig und vollkommen kompatibel mit der bereits vorhandenen Pipeline-Infrastruktur.

 

Das Verbrennen von Erdgas zur Energiegewinnung führt zu weniger Emissionen von nahezu allen Arten von Luftschadstoffen und Kohlendioxid (CO2) als das Verbrennen von Kohle oder Erdölprodukten zur Erzeugung einer gleichen Energiemenge. Erdgas stößt bei der Verbrennung in einem neuen, effizienten Erdgaskraftwerk 50 bis 60 Prozent weniger CO2 aus als die Emissionen eines typischen neuen Kohlekraftwerks. Die Verbrennung von Erdgas ist sauberer als bei anderen fossilen Brennstoffen und erzeugt vernachlässigbare Mengen an Schwefel, Quecksilber und Partikeln. Bei der Verbrennung von Erdgas entstehen Stickoxide (NOx), die Vorläufer von Smog sind, jedoch in geringerem Maße als Benzin und Diesel, die für Kraftfahrzeuge verwendet werden.

 

Der Ausstieg aus der Stromerzeugung aus Kern- und Kohlekraftwerken erfordert einen Ersatz, um die Lücke in der Stromversorgung zu schließen, bis das Ziel einer vollständigen Erzeugung aus erneuerbaren Energiequellen erreicht ist. Selbst dann wären KWK-Lösungen am Einsatzort für die Umwelt und die Wirtschaft von großem Nutzen. Erdgas hat das beste Potenzial, als Ersatzbrennstoff für den Übergang in eine vollständig erneuerbare Zukunft zu dienen.

 

In Bezug auf die Elektrifizierung der Heizung, die den Erdgasverbrauch beim Endverbraucher senken würde, wären neue Stromerzeugungskapazitäten erforderlich, die am besten durch Erdgaskraftwerke bedient würden.

 

In der folgenden Grafik ist der Nettostromverbrauch nach Verbrauchergruppen für Deutschland dargestellt. Energieeffizienz- und Erhaltungsmaßnahmen bieten weiterhin den größten Nutzen in Sektoren, in denen der größte Teil der Energie verbraucht wird. Für Erdgas ist das eindeutig der Industriesektor. Weltweit versuchen verantwortungsbewusste Unternehmen, umweltschädliche Emissionen zu reduzieren. Sauberes Verbrennen von Erdgas kann dazu beitragen, dass diese Einrichtungen ihre Umweltschutzziele erreichen.

 

Darüber hinaus ist es am besten, Erdgas direkt zu verwenden, statt es zuerst in Elektrizität umzuwandeln. Hier kommt Rotonova mit seinen DHKW-Lösungen ins Spiel.

©2019 by Rotonova. Proudly created with Wix.com